AngeboteAngebote
Anfragen
Newsletter abonnieren
Buchen

Laufurlaub
Nehmen Sie die Beine in die Hand!

Als Wanderer oder Nordic Walker nimmt man die Natur im eher gemütlichen Tempo der eigenen Schrittfolge in sich auf. Viele unserer Gäste sind aktive Läufer, die es von Hause aus gewohnt sind, ihre wöchentlichen Joggingrunden zu ziehen. Andere Gäste haben sich vorgenommen, im Urlaub mehr für den Körper zu tun und setzen ebenfalls Jogging auf die Programmliste. Eine gute Entscheidung! Denn bei uns in Rodeneck sind die Bedingungen für einen Laufurlaub besonders günstig. Beim Laufen im Anblick majestätischer Gipfel können Sie Ihren Körper in allen Muskeln spüren, Ihre Kondition verbessern und dazu eine Landschaft erleben, deren natürliche Energie Ihnen geradezu Rückenwind verleiht.

Vielfältige Laufwege rund um Rodeneck

Vielfältige Laufwege rund um Rodeneck

Viele Wanderwege der Region stehen genauso dem Läufer offen. Sie haben die Wahl, welche Steigungen Sie mitmachen möchten und wie weit es gehen soll. Die Rodenecker Alm steht dabei im Mittelpunkt. Dort können Sie als Läufer alle erdenkbaren Schwierigkeitsgrade absolvieren. Und wer weiß: Vielleicht sind gerade Gipfelläufe Ihre Faible. Auf unserem Hochplateau mit seinem unvergleichlichen Panoramablick können Sie es unbegrenzt ausleben. Ihr Laufurlaub kann Sie in einsame Täler und auf stille Waldwege führen, entlang rauschender Gebirgsbäche und über die Blumenwiesen der Almen. So viel Abwechslung bei nur einem Lauf werden Sie anderswo selten erleben.

Hier können Sie an Ihre Grenzen gehen

Ihr Laufurlaub lässt sich perfekt mit anderen Sportarten kombinieren. Gern steigen gestandene Läufer aufs Mountainbike um oder sehnen sich nach dem nächsten Klettersteig. Als Bergsteiger werden Sie sich ohnehin mit Laufen fit halten. Hier können Sie beides: An dem einen Tag in den Fels gehen, am anderen eine weite Strecke über unsere Almen zurücklegen. Löschen Sie Ihren Flüssigkeitsbedarf in einer der vielen Hütten und bewundern Sie Schönheit der Dolomiten – und dann geht’s auch schon wieder voran, so weit die Füße tragen.